Günther Fischer


 

Experimentelles Arbeiten hat mich als Wissenschaftler und Künstler gleichermaßen fasziniert und begeistert. Neue Gebiete zu erforschen ist wie eine Reise ins Unbekannte. Beim Fotografieren und Malen zeigt sich dies im Spiel mit Motiven, Formen, Farben und Materialien. Das Ergebnis soll die Phantasie anregen und das Innerste berühren.

 

Beim Fotografieren experimentiere sowohl mit Licht, Fokus und Bewegung. Manche Fotos werden gezielt nachbearbeitet, um bestimmte Farbeffekte oder Stimmungen zu erzielen.

 

Beim Malen verwende ich Pigmente mit unterschiedlichen Malmitteln oder Acrylfarben mit oder ohne Strukturmaterialien. Schwerpunkt ist abstrakte Malerei. Die Arbeitsweise ist intuitiv mit oder ohne Vorgaben von vagen Motiven. Ein Bild entsteht in einem interaktiven Prozess - immer ausgehend vom momentanen Zustand.